003 und es machte...

ich vertrau ihm einfach nicht. keine ahnung wieso ich nun 4 tage da war und es mir nicht so sehr schlecht ging, aber irgendwie doch. als es passiert ist dachte ich einfach nur das is jetzt nicht wahr. mit einer sehr dramatischen stimme im kopf. wie kann er mir sowas nur immer wieder antun? aber ich halte den mund. ich sag schon nichtsmehr. das ich überhaupt wirklich mal zwar nicht wirklich doll aber immerhin etwas meine wut ausdrücken konnte mit "fass mich nicht an" hat mich schon gewundert. aber ich ekelte mich. wirklich. beim küssen am anfang auch ich dachte ich weine. das hat mir den rest gegeben, dennoch bin ich nicht am ende und ich frage immer wieder wieso. nicht wieso er es tut, ich reich ihm halt einfach nicht. aber einfach wieso ich innerlich nicht zerfetze. wahrscheinlich tu ich das, aber anders. ich merk das schon nichtmehr, seelisch. körperlich denke ich schon. mir gehts nicht gut, ich bin schlapp, mir ist schlecht. ich hab das 1. mal in meinem leben zuviel getrunken und musste mich übergeben. aber ich hab mich irgendwie gefreut, dass es wieder draußen war, es war wirklich ekelhaft. aber ich musste da nichtmehr an den vorfall denken. mhm. ach ich hasse es einfach. ich vertrau ihm nicht. kein bisschen. ich vertrau eh nur einem menschen und da ist das dank meiner notgeilen freundin auch gestört und baut sich grade erst wieder auf. wieso sind menschen, die ich kenne, eig. immer so abartig verlogene bestien? ist das denn nicht klar, dass ich auch so werde? nicht weil ich es will, sondern weil ich mich dazu gezwungen fühle. weil das wissen das ich eig ne verdammt gute freundin wäre die sich wirklich den arsch aufreißt und er mich scheiße behandelt, dennoch, reicht mir da nichtmehr. nein, ich denke sogar ich müsste scheiße baun, damit ich das mit mir vereinbaren kann. ich muss ja nicht gleich mit wem in die kiste steigen aber irgendwas anderes halt.. sonst könnte ich mir das nicht verzeihen und mein selbsthass wird zu groß. ich versteh es einfach nicht. ich hasse dich. verdammt und dennoch bist du alles. aber eig. kann doch jemand alles sein und man ihn hassen? mhm..

ich vertrau dir nicht mehr.

11.4.10 23:08, kommentieren

Werbung


002 mhm..

ich bin seit gestern krank. damit mein ich nich das übliche "ich hab halsschmerzen" krank sondern ich musste kotzen und ich hasse kotzen. seit 10 jahren oder so musste ich nichtmehr kotzen und nun das. ich ekel mich so davor. war gestern nicht in der schule, heute auch nicht und morgen vorraussichtlich auch. nja heute musste ich nichtmehr kotzen, nur gestern aber heute gehts mir auch komisch.. nja aber das ist mal ne kleine auszeit vom leben. obwohl ich sagen muss dass ich das momentan nicht wirklich möchte. ich möchte bei dem wetter raus und all sowas. schule sogar auch irgendwie, da ist ja zumindest er.. mit seiner behinderten spanischtussi. ach ka, was weiß ich was ich denken soll. nja und mein freund, ich glaub er liebt mich nicht aber das war mir irgendwie schon klar. wieso sollte er auch? ich meine es gibt nichts besonders interessantes an mir, wenn er sagt komm dann spring ich.. und so weiter. ich bin immer da, mach mich kein bisschen rar, aber so bin ich halt, bei ihm.. bei anderen kanns schon anders aussehen aber naja so ist es nun jetzt. ich glaube er hat sich mit der tussi da wieder vertragen, kam mir ja schon samstag komisch vor aber was solls.. so ist das leben. solange ich meine tabletten habe geht das alles, keine suzid gedanken oder sonst was, ganz gut, eigentlich(?). nunja, und sonst lieg ich im bett, spiel ein bisschen wow worauf ich auch keine wirkliche lust habe und naja, was mach ich sonst? schlafen.. brauch ich auch. ich will schon irgendwie was essen aber entweder hab ich kein appetit oder ich kanns nich essen wegen meinem scheiß magen. ich glaub ich mach mir gleich einfach grießbrei. kann mir mal jemand verraten wieso man immer die liebt wo es so schwierig ist? ich sollte den anderen da aus meiner schule nehmen, das wäre so einfach. seitm monat rennt er wie son welpe hinter mir her anfangs fand ichs nett, bin sogar entgegen gekomm aber nun hab ich wieder in meinem kopf sone bindung zu meinem freund das er mir am arsch vorbei geht, nein sogar nervt. irgendwas ist doch bei mir kaputt, die die sich den arsch aufreißen sind bei mir unten durch und bei den wo ich vermute dass sie mich betrügen und eigentlich nur ausnutzen schlägt mein herz schneller als was weiß ich.. ach was zur hölle. dieses wochenende lanparty, mal sehen ob ich überhaupt hin kann, da ist dann auch der aus meiner schule.. na das wird ja super.

1 Kommentar 24.3.10 20:29, kommentieren

001 lovely taken

ein neuer blog, wie man sieht. ich versuche soweit es geht nichts ernsthaft persönliches von mir einzubringen. ein bisschen wie in einer kurzgeschichte - problematik und evtl. behebungsansätze. momentanes problem sind zwei menschen. auch wenn sie einen anderen stellenwert bei mir haben tut es trotzdem beides erstaunlicher weise fast gleich weh. mal mehr, mal weniger. gut, mit dem einen hab ich nun ja wesentlich mehr zutun als mit dem anderen. nennen wir sie p1 (person 1) und p2 (person 2). man muss dazu sagen, dass p1 der mensch ist, den ich wirklich liebe. so scheint es zumindest. nunja, eig. schon, die ganze zeit, jahrelang. p2 seh ich jeden tag, er geht mit mir in die selbe klasse, p1 seh ich höhstens am wochenende. und zu p2 kann ich nicht wirklich meine gefühle ausdrücken, da ich selber verunsichert bin. momentane überlegung ist, dass p2 nur einen stellenwert in meinem leben hat, da es mit p1 immer ziemlich wackelig läuft und ich auf gut deutsch einen "notnagel" zum gefühle hingeben gesucht habe. wie dem auch sei, man kann es nicht ändern. fertig mit der kleinen "einführung"

am wochenende war ich bei ihm. es war schön, wirklich. ich war auch ziemlich überrascht, da er sehr nett war sogar nen geschenk hab ich bekommen, blumen. um ehrlich zu sein hab ich noch nie blumen bekommen. ok, evtl. mal von meinem vater aber ich meine von einem jungen mit dem ich nicht verwandt bin, ein schönes gefühl muss ich sagen. heute morgen war ich dann schon etwas geschockt.. oder besser gesagt verletzt. ich saß erstmal nen paar minuten da und konnte mich nichtmehr bewegen, alles hat gezittert und mir wurde so warm und kalt zugleich, dass ich angst hatte nichtmehr atmen zu können. das gefühl so intensiv hatte ich bestimmt schon ein paar mal danach aber ich kann mich nurnoch an das eine mal erinnern, als ich rausfand, dass mein 1. freund den ich hatte mich betrog. naja, der fall von heute morgen war ja auch nicht grade anders, aber er meinte, es sei seine exfreundin. ich glaubs ihm, klar. nur frage ich mich, wann sie seine exfreundin wurde, whatever. irgendwann bin ich wieder nachhause gegangen. aber auch mit dem vorfall, ich bin ihm ziemlich dankbar dass ich bei ihm schlafen durfte, auch wenn er eig. keine zeit hatte. ich brauchte das, die depressionen machen mich fertig oder besser haben mich fertig gemacht. nun muss ich ja wieder die tabletten nehmen, aber um ehrlich zu sein, alles läuft besser mit ihnen. meine einstellung dazu ist eig. dass man sich selber betrügt, da die tabletten einfach irgendwelche synapsen mit gefühlen abtöten (ich will hier nicht einen auf fachmann machen, aber so hab ichs zumindest verstanden). nunja, und zu der anderen person, morgen kommen die austauschschüler und das macht mich richtig krank, da er ein mädchen bekommt. ich will das nicht, ich weiß, was er mit ihr machen will und ich war vorgestern deshalb schon den tränen nah. bin dann zum sport gegangen, sollte ich auch wieder tun. ich bin so unheimlich dick geworden.. ab morgen reiß ich mich einfach mal zusamm. naja.. wenn ich mal inventur machen sollte meiner gefühlswelt: eine person die ich liebe, sie mich soweit ich eig drüber nachdenke auch liebt aber ich nicht weiß ob da noch wer anders in meiner zeit mit ihm war.. und eine person, die ich "begeehre" und sie ab sonntag rumvögelt. super, ich denke das ist nicht das wahre. ich schaute nun tarzan, irgendwie mag ich diese disney filme. vorhin hab ich einen meiner lieblingsfilme geschaut "He's just not that into you" (:

20.3.10 23:29, kommentieren